Ausbildung

Wir bilden aus!

Im Bestattungs-Institut Bühn bieten wir den Ausbildungsplatz zur Bestattungsfachkraft oder die Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement. 

Die Organisation und Geschäftsprozesse in unserem Bestattungshaus unterscheiden sich nicht von anderen Unternehmen – es gibt Fachabteilungen, die Verwaltung, Buchhaltung und die Geschäftsführung. Was die Arbeit bei uns jedoch besonders macht, ist die tägliche Begegnung mit Abschied, Tod und Trauer.

Egal für welche Ausbildung Sie sich entscheiden, Sie werden Teil unseres engagierten Teams, das zusammen hält und füreinander da ist. Für uns zählt der Mensch und das Miteinander in jedem Bereich und zwischen allen Ebenen.

  • Ausbildungsbeginn ist der 1. September 2022 oder nach Absprache, die Ausbildung dauert 3 Jahre und kann nicht verkürzt werden.
  • Die Ausbildung erfolgt in unserem Bestattungshaus und in der Berufsschule (Blockunterricht, Berufsschule Bad Kissingen). Die überbetrieblichen Lehrlingsunterweisungen (ÜLUs) werden im Ausbildungszentrum für Bestatter in Münnerstadt durchgeführt.
    • Hygienische Versorgung (1 Woche)
    • Grabtechnik (2 Wochen)
    • Trauerpsychologie (2 Wochen)
  • Die Kosten für die ÜLUs übernimmt der Ausbilder. Weitere Informationen  finden Sie beim Bestatterverband.
  • Ausbildungsvergütung: 1. Lehrjahr 772 €, 2. Lehrjahr 851 €, 3. Lehrjahr 944 €.

IHRE AUFGABEN

Im Bereich Verstorbenenumsorgung gehören Abholungen, Bergungen und Überführungen von Verstorbenen, die hygienische und kosmetische Versorgung von Verstorbenen, die Vorbereitung von Aufbahrungen und Beisetzungen, Erledigung von Formalitäten und allgemeine Kundenbetreuung zu Ihren Aufgaben. Außerdem wirken Sie mit bei der Durchführung einer Bestattung und der Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten.

Der kaufmännische Bereich umfasst die Beratung und Betreuung von Angehörigen bei einem Trauerfall, die komplette Organisation einer Bestattung inklusive Koordination der Termine und Bestellungen, die Erledigung von Formalitäten und Korrespondenzen und die eigenständige Gestaltung von Trauerdrucksachen. Auch das Erstellen von Kostenvoranschlägen und individuellen Angeboten sowie die Beratung der Kunden über die Möglichkeiten der Bestattungsvorsorge gehören zu den Aufgaben einer Bestattungsfachkraft.

FACHLICHE VORAUSSETZUNGEN

  • Qualifizierter Schulabschluss: Abitur, Fachhochschulreife, Fachoberschulreife, Höhere Handelsschule
  • Führerschein Klasse B unbedingt erforderlich
  • Gute Computerkenntnisse
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erste Praktikumserfahrungen von Vorteil

PERSÖNLICHE VORAUSSETZUNGEN

  • Hohe Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gutes Einfühlungsvermög
  • Gepflegte Erscheinung
  • Ausgezeichnete Umgangsformen
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • Sorgfältiger Arbeitsstil
  • Psychisch stabile und belastbare Persönlichkeit
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Ausbildungsbeginn ist der 1. September 2022 oder nach Absprache, die Ausbildung dauert in er Regel 3 Jahre.
  • Die Ausbildung erfolgt in unserem Bestattungshaus und in der Berufsschule.
  • Ausbildungsvergütung: 1. Lehrjahr 772 €, 2. Lehrjahr 851 €, 3. Lehrjahr 944 €.

AUSBILDUNGSINHALTE

  • Sie machen sich mit den unseren Büro- und Geschäftsprozessen und übernehmen unterschiedliche Aufgaben in diesem Zusammenhang.
  • Sie bearbeiten den Postversand und erledigen E-Mail Bestellungen.
  • Sie arbeiten am PC mit den gängigen Officeprogrammen und einer speziellen Bestattersoftware.
  • Sie lernen die Auftragsverarbeitung  und die Gestaltung und Erstellung von Trauerdrucksachen.
  • Sie sind am Empfang tätig und kümmern sich um die Betreuung der Kunden und Besucher unseres Hauses.
  • Sie nehmen telefonische Anfragen und Aufträge an und leiten diese entsprechend weiter.
  • Sie werden schrittweise an die verschiedenen Tätigkeiten herangeführt und nach und nach können Sie Aufgaben in Eigenverantwortung übernehmen.

FACHLICHE VORAUSSETZUNGEN

  • Qualifizierter Schulabschluss: Abitur, Fachhochschulreife, Fachoberschulreife, Höhere Handelsschule
  • Führerschein Klasse B unbedingt erforderlich
  • Gute Computerkenntnisse
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erste Praktikumserfahrungen von Vorteil

PERSÖNLICHE VORAUSSETZUNGEN

  • Sie sind eine offene und freundliche Person, die gerne mit Menschen arbeitet.
  • Sie sind hoch motiviert, sich in neue Aufgaben einzuarbeiten.
  • Sie können sich gut ausdrücken und besitzen Fingerspitzengefühl.
  • Sie sind eine gepflegte Erscheinung mit ausgezeichneten Umgangsformen.
  • Sie sind flexibel und freuen sich über Abwechslung.
  • Sie arbeiten immer gewissenhaft und mit größter Sorgfalt.

Interesse?

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung per E-Mail. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) als pdf-Datei an:

Bestattungs-Institut Bühn GmbH & Co. KG
Herrn Axel Hahn
Gutenbergstraße 18-22
68167 Mannheim

Noch Fragen?

Weitere Informationen und Unterlagen zum Download über die Ausbildung zur Bestattungsfachkraft und die überbetrieblichen Lehrlingsanweisungen (ÜLUs) finden Sie auf bestatter.de, der Internetseite des deutschen Bestatterverbands. 
Mehr über das kaufmännische Berufsbild Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement finden Sie u.a. auf der Seite der Handwerkskammer.
 
Für weitere Fragen wenden Sie sich gern an unseren Betriebsleiter, Herr Axel Hahn.